ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand Dezember 2020

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können hier als PDF heruntergeladen werden.

Präambel

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) bilden die Grundlage für die Benutzung des von der Bassler und Hofmeister GbR, Wilhelm-Leuschner-Straße 249, 64347 Griesheim (nachfolgend Bitcoin Verstehen) angebotenen und unter der URL www.bitcoinverstehen.info erreichbaren Internetportals bzw. die hierunter angebotenen Dienste.

  1. Geltungsbereich
  • Diese AGB gelten für alle über obige URL und deren Sub-URLs aufrufbaren und erreichbaren Dienste. Wenn Sie sich bei Bitcoin Verstehen als Nutzer (nachfolgend Sie oder der Nutzer) registrieren, muss sich der Nutzer mit diesen AGB einverstanden erklären. Nach Abgabe dieser Erklärung und abgeschlossenem Kaufprozess, kommt zwischen dem Nutzer und Bitcoin Verstehen ein verbindlicher Nutzungsvertrag auf Basis dieser AGB zustande. Bitcoin Verstehen erbringt seine Dienste ausschließlich nach diesen AGB.
  • Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschluss geltende Fassung der AGB, welche dem Nutzer im Zuge der Registrierung zur Kenntnis gegeben wird.

2. Registrierung

  • Die zahlungspflichtigen von Bitcoin Verstehen angebotenen Dienste können nur in Anspruch genommen werden, wenn Sie sich registrieren. Die Registrierung erfolgt durch Eröffnung eines Mitgliedskontos, die Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen voraussetzt. Minderjährige Nutzer müssen vor ihrer Anmeldung eine Einverständniserklärung via Email (kontakt@bitcoinverstehen.info) oder an obige Adresse senden.
  • Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen und diese bei Bedarf (beispielsweise Adressänderung i.R.e. Umzugs) zu aktualisieren.
  • Der Nutzer ist für sämtlich Aktivitäten, die über sein Mitgliedkonto vorgenommen werden, allein verantwortlich.
  • Bitcoin Verstehen behält sich vor, Registrierungsanfragen abzulehnen.
  • Für die Nutzung der angebotenen Dienste ist es Bitcoin Verstehen gestattet, nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen bestimmte personenbezogene Daten des Nutzers zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu verwenden. Nähere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung (link.de)

3. Angebotene Dienste

  • Bitcoin Verstehen stellt eine Onlineplattform für Lernkurse mit dem thematischen Schwerpunkt Bitcoin zur Verfügung.
  • Die Angebotenen Dienste sind teils kostenlos, teils kostenpflichtig. Kostenpflichtige Angebote werden als solche gekennzeichnet.
  • Die von Bitcoin Verstehen angebotenen Inhalte dürfen ausschließlich zur privaten Verwendung genutzt werden. Ein Download, soweit dieser nicht durch Bitcoin Verstehen angeboten wird, ist unzulässig. Das Recht zum Streaming oder etwaigen Download stellt kein Recht zur Vervielfältigung oder zur Übertragung der Nutzungsrechte dar. Inhalte dürfen nicht kopiert oder an Dritte weitergegeben werden. Zum Download bestimmte Inhalte sind stets als solche gekennzeichnet.
  • Um die von Bitcoin Verstehen angebotenen Dienste nutzen zu können, muss der Nutzer seinerseits bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen. Diese sind nicht Gegenstand der von Bitcoin Verstehen angebotenen Leistungen. Der Nutzer benötigt insbesondere einen Internetzugang, mit einer Bandbreite von mindestens DSL 2000 und einen internetfähigen Rechner mit der für die Nutzung erforderlichen Software. (z.B. gängigen Internetbrowser)

4. Nutzung kostenpflichtiger Inhalte

  • Als Zahlungsmöglichkeiten bietet Bitcoin Verstehen die Zahlungsarten Paypal und Kreditkarte an. Dabei erfolgt die Belastung des Bankkontos des Nutzers mit Abschluss der Bestellung.
  • Sämtliche Zahlungsvorgänge werden über Bitcoin Verstehen bzw. mit Drittanbietern mit denen Bitcoin Verstehen zusammenarbeitet abgewickelt. (Paypal und Stripe)
  • Durch Auswahl des Zahlungsmittels wird Bitcoin Verstehen ermächtigt den Rechnungsbetrag vom angegebenen Konto einzuziehen. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aus sonstigen Gründen, die aus der Sphäre des Nutzers stammen, zurückgewiesen hat der Nutzer die durch die Rückbuchungen entstandenen Kosten zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.
  • Tätigt der Nutzer eine Zahlung auf bitcoinverstehen.info, kommt ein Vertrag über die Nutzung des jeweiligen Dienste zustande. Der Nutzer erwirbt das Recht den Zugang zu den vereinbarten Bezahlinhalten zu nutzen.
  • Die Darstellungen unter obiger URL stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Onlinekatalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Nutzer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Bestellvorgang durch automatisierten Emailversand.
  • Bitcoin Verstehen kann einzelne Inhalte jederzeit von der Plattform entfernen. Es besteht kein Anspruch auf die dauerhafte und jederzeitige Verfügbarkeit aller durch Bitcoin Verstehen zur Verfügung gestellten Inhalte.

5. Nutzerpflichten

  • Jegliches Nutzungsrecht schließt nur den Nutzer selbst ein. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte oder die Nutzung gemeinsam mit Dritten, die keinen Zugang haben, ist nicht gestattet.
  • Der Nutzer ist verpflichtet seine Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) geheim zu halten und Dritten keinen Zugang zu diesen zu ermöglichen.
  • Der Nutzer ist verpflichtet Bitcoin Verstehen unverzüglich zu informieren, wenn es Anhaltspunkte für den Missbrauch seines Kontos gibt.
  • Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung von Bitcoin Verstehen die geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten. Insbesondere die Verbreitung, Vervielfältigung und Veröffentlichung von Bitcoin Verstehen Lerninhalten ist untersagt. Dem Nutzer wird keine über die vertraglich vereinbarte Nutzungsmöglichkeit hinausgehende Nutzung des gewährt.

6. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht den Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angeben von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tage des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (Bassler Hofmeister GbR, Wilhelm-Leuschner-Straße 249, 64347 Griesheim, Email: widerruf@bitcoinverstehen.info) mittels eindeutiger Erklärung über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Dafür können Sie das beigefügte Widerrufsformular verwenden; vorgeschrieben ist das jedoch nicht.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung verwenden wir das gleiche Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben. Durch den Widerruf entstehen Ihnen keine Kosten.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 4 BGB bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

Das Widerrufsrecht erlischt nach § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem der Verbraucher

  1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
  2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

-

An [Bassler und Hofmeister GbR, Wilhelm-Leuschner-Straße 249, 64347 Griesheim, Email: widerruf@bitcoinverstehen.info]:

-

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-

Name des/der Verbraucher(s)

-

Anschrift des/der Verbraucher(s)

-

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-

Datum

---
(*) Unzutreffendes streichen.

7. Haftung von Bitcoin Verstehen

  • Bitcoin Verstehen haftet im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – auch soweit dies auf ein Verhalten von Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruht. Das gleiche gilt bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie im Falle von Arglist.
  • Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Bitcoin Verstehen nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. In diesem Fall ist die Haftung der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden.
  • Im Übrigen ist die Haftung sowohl für Bitcoin Verstehen als auch die persönliche Haftung der Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Bitcoin Verstehen ausgeschlossen.

8. Laufzeit der AGB / Nutzungsmöglichkeit

  • Diese AGB gelten als für unbestimmte Zeit geschlossen.
  • Das Recht jeder Partei den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen, bleibt von der Gültigkeit der AGB unberührt.
  • Der Betrieb der obigen URL liegt im Ermessen von Bitcoin Verstehen. Alle Angebote sind unverbindlich. Bitcoin Verstehen behält sich vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründen und ohne gesonderte Mitteilung Teile der Webseite oder das gesamte Angebot zu ändern, zu bearbeiten, zu ergänzen, zu löschen oder die Dienste endgültig einzustellen.
  • Bei der Einstellung der Dienste werden vom Nutzer bereits bezahlte aber noch nicht in Anspruch genommene Leistungen zurückerstattet.
  • Im Falle der Zuwiderhandlung des Nutzers gegen diese AGB, ist Bitcoin Verstehen berechtigt, den Nutzerzugang ohne Angaben von Gründen vorübergehend oder dauerhaft zu sperren.
  • Der Nutzer ist berechtigt, sein Mitgliedskonto jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu löschen. Der Nutzer hat dazu eine entsprechende Mitteilung an Kontakt@bitcoinverstehen.info zu senden. Bitcoin Verstehen nimmt die Löschung sobald wie möglich vor. Eine Account-Löschung befreit den Nutzer nicht von seinen Zahlungsverpflichtungen.

9. Änderungen der AGB

  • Grundlage des Vertrages sind die bei der Registrierung geltenden AGB. Bitcoin Verstehen behält sich vor, diese nachträglich zu ändern, soweit dies notwendig erscheint und der Nutzer dadurch nicht unzumutbar benachteiligt wird.
  • Änderungen der AGB werden dem Nutzer mit einer angemessenen Frist durch elektronische Benachrichtigung bekannt gegeben. Die Änderungen werden Vertragsbestandteil, wenn der Nutzer nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen ab Bekanntgabe der Änderung widerspricht. Die Änderungen gelten mit Eingang der Benachrichtigung im Postfach des Nutzers als Bekannt gegeben.
  • Widerspricht der Nutzer der Änderung, kann jede Partei den Nutzungsvertrag kündigen.

10. Sonstige Bestimmungen

  • Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
  • Die AGB unterliegen ausschließlich deutschem Recht.
  • Ist der Nutzer kein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Darmstadt.