Bitcoin verstehen unterstützen spenden

unterstütze den podcast

Helfe dem Podcast mit einer kleinen Spende.

Bitcoin verstehen unterstützen spenden

Den Podcast haben wir damals ins Leben gerufen, um Einsteigern die komplexen Themen rund um Bitcoin so einfach und verständlich näherzubringen. Nachdem der Podcast nun eine Reichweite erreicht hat, die zu Beginn niemals vorstellbar gewesen ist, steigen natürlich auch ein wenig die technischen Anforderungen zur wöchentlichen Aufnahme der Folgen. Neben den technischen Geräten, wie bspw. das Mikrofon, entstehen insbesondere monatliche Fixkosten durch das Hosting für die Webseite, Abonnements für Videosoftware und Speicherplatz zur Sicherung der aufgenommen Audiodaten. Diese Kosten sind bereits sehr gering, doch ohne dieses Kostenaufwand wäre die regelmäßige Aufnahme der Folgen nicht mehr möglich. 

Mich haben bereits mehrere Anfragen erreicht, in denen nach einer Möglichkeit der finanziellen Unterstützung des Podcast gefragt wurde. Daher habe ich diese Seite für alle erstellt, die mit einer kleinen Spende dem Podcast weiterhelfen möchten. Ich möchte dabei betonen, dass diese Spenden nicht dafür gedacht sind, meine privaten Lebensstandard zu finanzieren, sondern ausschließlich dafür, die oben genannten Fixkosten zu decken.

WIE KANNST DU DEN PODCAST UNTERSTÜTZEN?

Gerne kannst du per PayPal einen kleinen Betrag deiner Wahl senden, welcher dazu beiträgt, die Fixkosten zu decken. Eine Lösung zur Spende über das Lightning Netzwerk, wird in naher Zukunft noch hinzugefügt.

Wenn du den Podcast nicht finanziell unterstützen möchtest, freue ich mich auch sehr darüber, wenn du den Podcast deinen Freunden, Bekannten oder deiner Familie weiterempfiehlst. Außerdem ist es eine große Hilfe, wenn du bei Apple Podcast eine Bewertung für Bitcoin verstehen abgibst. Dadurch kann der Podcast noch mehr Menschen erreichen und diesen alles rund um Bitcoin näher bringen.

Unabhängig von der Art der Unterstützung möchte ich jedem Einzelnen/jeder Einzelnen für Weiterempfehlungen, Bewertungen und auch für die vielen Nachrichten mit Feedback und Fragen bedanken!

Viele Grüße 
Jonas